Ständige Weiterbildung !

Und zum wiederholten Male in diesem Jahr sprechen wir  4 Kameraden  unseren herzlichen Glückwünsche zu den bestandenem Truppführerlehrgang und den Sprechfunklehrgang aus . Erwähnenswert ist in diesem Fall , dass aufgrund der aktuellen Ereignisse , Corona , die Stundenzahl an den Lehrgangstagen des Sprechfunklehrganges kurzfristig erhöht wurde , um ihn noch an diesem Wochenende abzuschließen .

Der Lehrgang „ Truppführer „ ist die weitergehende Qualifizierung eines/r eines Feuerwehrmannes/frau , um als Führer eines Trupps ( in der Regel 2 Kameraden/innen) , den Auftrag den er von seiner Führungskraft erhalten hat  ( z.B. unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in Gebäude vor  ), fachlich richtig und selbständig abzuhalten . Er erkundet auch in diesem Fall gleichzeitig die Lage vor Ort , und gibt über Funk , fachlich einwandfreie Rückmeldungen /Lagemeldungen an seinen Gruppen oder Staffelführer weiter.

Der Lehrgang „ Sprechfunker „ ist die weitergehende Qualifizierung eines/r Feuerwehrmannes/ frau nach erfolgreicher Truppmannausbildung Teil 1 zum Sprechfunker . Hier werden unter anderem die Bedienung der Funkgeräte , auch unter schwierigen Bedingungen ( z. B. Einsatz unter Atemschutz ) erlernt. Weiterhin werden die Übermittlung von Nachrichten ( nach Auftrag ) bei Übungen und Einsätzen des Brand und Katastrophenschutzes sicher und fehlerfrei , den Lehrgangsteilnehmern näher gebracht .Er kann somit auch als Fernmelder in Einsatzleitungen eingesetzt werden .