Eine besondere Freundschaft !

Besuch bei guten Freunden

Unsere Freunde bei der Einweihung unseres HLF 20/16 im Jahre 2018

Bereits seit dem Jahre 1979 besteht eine intensive Freundschaft der beiden Feuerwehren Gries im Sellrain / Tirol und der Freiwilligen Feuerwehr Wirtheim .  Gries liegt im mittleren Sellraintal, einem Seitental des Inntals , 25 km von Innsbruck .  Diese Partnerschaft besteht auch nach der Zusammenlegung der beiden Feuerwehren Wirtheim und Kassel im Jahre 2016 zur Freiw. Feuerwehr Biebergemünd Nord . Ebenso besteht weiterhin die Freundschaft zur Feuerwehr Karlstein am Main der Freiw. Feuerwehr Kassel. So konnten wir beide Feuerwehren zur Einweihung des gemeinsamen Feuerwehrhauses und des neuen Feuerwehrfahrzeuges HLF 20/16 bei uns begrüßen . Doch wie kam es eigentlich zu dieser Freundschaft mit den Feuerwehrkameraden aus dem wunderschönen Land Tirol ? Als im Jahre 1978 , drei Feuerwehrkameraden die Idee hatten , daß sie jemals das Schifahren erlernen könnten , machte man sich im Winter 1979 in das wunderschöne Gries im Sellrain  auf , um dies umzusetzen .  Der Grund hierfür war , das der damalige Wehrführer Ludwig Koch , schon Kontakte aus diesem Ort hatte . Sofort meldete man sich selbstverständlich zu einem Schikurs an . Und wer war wohl der Schilehrer ? Helmut Haider , ( Haider Helli  ) , der damalige Feuerwehrkommandant ! Wie unter Feuerwehrleuten üblich verstand man sich sofort , und wurde auch gleich zu einem Dienstabend der Grieser Kameraden eingeladen . Das ist die „Geburtsstunde „ dieser mittlerweile 42jährigen Freundschaft . Unzählige Besuche auch auf privater Basis sind seither durchgeführt worden . Die wirklich außerordentliche freundliche und herzliche Aufnahme , von allen „ Griesern „ ist wirklich bemerkenswert und wird nach allen Besuchen in Tirol , von jedem Teilnehmer ausdrücklich hervorgehoben .  Im Jahre 2011 konnten sich auch die Mitglieder der Orginal Kasseler Musikanten e. V. bei einer Teilnahme am Bezirksmusikfest hiervon überzeugen .  Auch ein guter Grund , auch für Nichtfeuerwehrleute , mal einen Urlaub in Gries im Sellrain , zu erwägen . Nur etwas konnte leider noch nicht realisiert werden  : Eine Hochzeit mit Braut und Bräutigam  aus diesen beiden  Orten . Ein weiteres Highlights wurde nun bei einem Besuch in den letzten Tagen den Kameraden der ersten Stunde , Udo Müller und Ludwig Koch geboten . Sie konnten die Abschnittsübung 2021 des Abschnittes Kematen im Bezirksfeuerwehrverband Innsbruck Land intensiv beobachten , an der auch die Feuerwehr Gries teilnahm . Dieses Jahr übten die Tiroler Kameraden und Kameradinnen , Feuerwehreinsätze mit Luftunterstützung  u.a. Hubschrauber ) durchzuführen . Hierbei wurde in verschiedenen Übungsszenarien die Zusammenarbeit mit dem Hubschrauber bei Brandbekämpfung in den Bergen mittels verschiedener Löschwasserbehälter , die Vorgehensweise bei der Brandbekämpfung und der Menschenrettung in Zusammenarbeit mit der Bergrettung . Ein sicherlich unvergessliches Erlebnis für die Kameraden dabei gewesen zu sein . So hoffen nun auch einige Kameraden und Kameradinnen unserer Feuerwehr  das im nächsten Jahr der Feuerwehrball in Gries stattfinden wird , um ihn wieder zu besuchen .

6 Ortsteile ! 1 Feuerwehr !

Feuerwehr Breitenborn : Ausbildung in Technischer Hilfeleistung bei Biebergemünd Nord !

Neben der Brandbekämpfung nehmen die Einsätze in der technischen Hilfeleistung einen  großen Teil bei den Alarmierungen der Feuerwehren von Biebergemünd ein . Hierfür bereiten sich die Feuerwehrleute in zahlreichen Übungen und Lehrgängen intensiv  darauf vor , um wirksam und schnell Hilfe zu leisten .  Die Feuerwehren von Biebergemünd arbeiten hierbei eng zusammen , so werden in bestimmten Fällen mehrere Feuerwehren gleichzeitig alarmiert , um gemeinsam effektive Hilfe zu leisten . Zu einer Ausbildungsveranstaltung mit den Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr Breitenborn konnte der Wehrführer der Feuerwehr Biebergemünd Nord , Thomas Kling zahlreiche Einsatzkräfte aus dem Nachbarort  begrüßen . Bei dieser Weiterbildung , wurde den Einsatzkräften aus Breitenborn , die Möglichkeit gegeben , ihr bereits vorhandenes Wissen zu erweitern , und  mit den verschiedenen Geräten  die nach einem Verkehrsunfall , benötigt werden könnten ,  praxisnah zu üben .  Um bei einem gemeinsamen Einsatz schnell und sicher helfen zu können , ist es erforderlich , das die Einsatzkräfte die Fahrzeuge und Geräte der restlichen Feuerwehren bedienen können , um sich gegenseitig zu unterstützen .

In sehr anspruchsvollen Aufgabenstellungen , konnten die Einsatzkräfte mit  allen Geräten die zu einer Rettung an einem verunfallten Fahrzeug eingesetzt werden könnten , die Wirkungsweise und die verschiedenen Möglichkeiten dieser Geräte praktisch üben . Hier bekam man einen Eindruck von dem hohen Ausbildungstand der Feuerwehren von Biebergemünd . Da diese Ausrüstungsteile nicht in Breitenborn stationiert sind , und die Kameraden nicht regelmäßig , mehrmals im Jahr damit üben können , wurden die gestellten Szenarien  mit viel Umsicht und Fachkenntniss abgearbeitet . Hierbei wurden  vom Wehrführer Kling zusätzliche Tipps und Informationen zur Handhabung und Einsatzmöglichkeiten gegeben . Als Fazit dieser Veranstaltung waren sich alle Teilnehmer einig , das weitere gemeinsame Übungen der Ortsteile unbedingt  anzustreben seien .