Ein heißer Tag bei der Feuerwehr

Feuerwehr macht Spass !

Erwartungsvoll und neugierig blickten 19 Augenpaare bei den diesjährigen Ferienspielen den Wehrführer Thomas Kling und den Jugendfeuerwehrwart Sebastian Ziegler an, und lauschten gespannt den Begrüßungsworten sowie der Bekanntgabe des umfangreiches Programmes bei ihrer Feuerwehr.
Zunächst schauten sie gemeinsam mit den Feuerwehrleuten und den Kameraden der Jugendfeuerwehr einen kleinen Lehrfilm der Freiw. Feuerwehr Vechta an . Anschaulich und verständlich wurde darin, der Ablauf eines Feuerwehreinsatzes von der Entdeckung eines Brandes , das Absetzen des Notrufes, die Alarmierung der Feuerwehrleute und das Vorgehen am Brandort dargestellt. Anschließend wurde mit den Kindern auf einige wichtige Szenen des Films noch näher eingegangen. Nun wurde es aber Zeit die Feuerwehr hautnah zu erleben. In vier Gruppen aufgeteilt, konnten sich die Kinder an verschiedenen Stationen die von Mitgliedern der Einsatzabteilung und Kameraden der Jugendfeuerwehr betreut wurden, Tätigkeiten und Wissenswertens über das vielfältige Aufgabengebiet erfahren und auch selber ausführen.
Ob ein Rundgang durch das Feuerwehrhaus, mit Besichtigung der Umkleideräume mit der Einsatzkleidung und anschließender Vorführung über die Prüfung und Wartung eines Feuerwehrschlauches , die aktive Mitarbeit bei verschiedenen Übungen, wie Absichern einer Einsatzstelle, das Erkunden eines Löschgruppenfahrzeuges und seiner Beladung , sowie als ersten Höhepunkt des Tages , das Ablöschen eines richtigen Feuers mit einem Feuerlöscher , an einem Feuerlöschtrainer , sorgten für große Begeisterung bei den zukünftigen Brandschützern von Biebergemünd. Da dies alles natürlich auch sehr hungrig macht, hatte die Feuerwehrküche wieder Würstchen und große Mengen Pommes Frites vorbereitet, die mit Begeisterung verzehrt wurden, und das obligatorische Eis als Nachtisch durfte natürliche auch nicht fehlen.
Ausgeruht und gestärkt nach der Mittagspause konnte nun aber der absolut beliebteste Punkt aller Ferienspiele der vergangenen Jahre starten: Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto und natürlich als Abschluss die ultimative Wasserschlacht der Jugendfeuerwehr Biebergemünd Nord . Da in der Anmeldung bereits hingewiesen wurde, Ersatzkleidung mitzubringen, war es aber kein Problem die völlig durchnässte Kleidung nach Wasser halt, in den getrennten Umkleideräumen , gegen trockene
zu wechseln . Mit einem Gruppenfoto als Erinnerung an die diesjährigen Ferienspiele und einigen kleinen Aufmerksamkeiten endete wieder ein toller Tag , oder wie sich ein teilnehmendes Kind verabschiedete: Feuerwehr ist cool.