Besuch aus der Nachbarschaft

Kindergarten Kassel zu Gast

Unsere jungen Besucher mit den Erzieherinnen und den Feuerwehrleuten

 

Besuch aus der Nachbarschaft konnte die Feuerwehr Biebergemünd Nord vor einigen Tagen im Feuerwehrhaus begrüßen. Elf Jungen und Mädchen aus der Kindertagestätte St. Johannes Nepomuk Kassel kamen neugierig mit ihren Erzieherinnen ins Feuerwehrhaus. Die Kinder die jetzt nach den Ferien in die Erste Klasse kommen nahmen in diesem Jahr das letzte Mal an der jährlichen Brandschutzerziehung für Kindergartenkinder teil. Sie informierten sich über die Gefahren und das Verhalten bei Ausbruch eines Brandes, sowie die Ausrüstung der Feuerwehr und natürlich die Feuerwehrautos, die wie immer der spannendste Teil an diesem Besuch waren. Die speziell geschulten Feuerwehrkameraden verstanden es, in kindgerechter Form das Melden eines Feuers oder Unfalls, die Schutzkleidung und die Feuerwehautos den Kindern näher zu bringen. An der Station Atemschutz wurde den Kindern nicht nur gezeigt, wie sich ein Atemschutzgeräteträger ausrüstet und in verrauchtem Bereich verhält. Sondern auch wie sich ein Atemschutzgeräteträger im Dunkeln anhört. Dass man vor einem Feuerwehrmann unter der Atemschutzmaske mit der Atemschutzflasche auf dem Rücken keine Angst haben muss, sich auch nicht verstecken braucht, davon konnten sich die jungen Gäste überzeugen. Auch das Spritzen mit einem echten Feuerwehrschlauch durfte nicht fehlen. Die Kinder waren sichtlich beeindruckt. Das bestätigte auch eine Erzieherin: „So ruhig und aufmerksam habe ich sie noch nie erlebt.“ Nach dem Gruppenbild und einem spannenden Vormittag bei ihrer Feuerwehr konnte allen Kindern das begehrte Brandschutzdiplom ausgehändigt werden. Die Kinder bedankten sich bei den Feuerwehrleuten und verabschiedeten sich. An dieser Stelle sei allen Ehrenamtlich Tätigen, die mitgewirkt haben gedankt.