Traditionelle Floriansmesse

 

 

 

 

 

 

Mit einem gemeinsamen Gottesdienst gedachten  die Mitglieder der Freiw. Feuerwehr Biebergemünd Nord , sowie die Mitglieder der beiden Fördervereine Freiw. Feuerwehr Wirtheim und Kassel am Gedenktag ihres Schutzpatrons , des hl. Florian am 04. Mai , den verstorbenen Mitgliedern . Auch  wollten Sie  für die Fürsprache im vergangenen Jahr danken, und ihn bitten , auch im kommenden Jahr Fürsprache um Schutz und Hilfe bei Gott zu bitten.

Florian, der Schutzpatron der Feuerwehrleute, ist besonders in Süddeutschland, Österreich und Polen ein populärer Heiliger. Er stammte aus Norikum (im Gebiet des heutigen Österreich). Als Kanzleivorstand des römischen Statthalters setzte er sich im dritten Jahrhundert in Lorch an der Enns für die verfolgten Christen ein. Darauf wurde er selbst verhaftet und mit einem Stein um den Hals in der Enns ertränkt (4. Mai 304). Über seinem Grab erhob sich später das Chorherrenstift St. Florian bei Linz. Etwa seit dem 15 Jahrhundert rufen Gläubige  ihn gegen Wasser- und Feuersgefahr an. .Die diesjährige Floriansmesse wurde durch Herrn Geistlichen Rat ,Pfarrer i. R. Monsignore Hans Höffler  , in einem würdevollen und beeindruckenden Gottesdienst durchgeführt.