Jugendfeuerwehr zur Fortbildung on Tour

Rettungsleistelle und Teleskopmast besichtigt

 

 

Einen besonderen Dienstabend konnten die jungen Brandschützer mit einem Besuch der Rettungsleitstelle des Main Kinzig  Kreises sowie die Besichtigung des Teleskopmastes der

Freiw. Feuerwehr Gelnhausen Mitte erleben. Nachdem  in den Wochen zuvor ,  in den wöchentlichen Unterrichten zum Thema Funk  , die Grundkenntnisse  erworben wurden , erhielten sie nun einen Einblick in die tägliche Arbeit der Einsatzsachbearbeiter , die auch im Schadensfalle für die Alarmierung der Feuerwehren von Biebergemünd zuständig sind , während des gesamten Einsatzes in Kontakt mit den Feuerwehren stehen , und bei Bedarf weitere Unterstützungsmaßnahmen einleiten. Nach einer kurzen Präsentation über das Gefahrenabwehrzentrum konnten die jungen Brandschützer nun den Einsatzsachbearbeitern über die Schulter schauen . Viele verschiedene Faktoren treffen  dabei  aufeinander , sodass die Jugendlichen viele Fragen zur täglichen Arbeit stellen konnten . Besonders die Arbeitsschritte nach Eingang eines Notrufes , stieß auf großes Interesse , verständlicherweise bei den künftigen Brandschützern . Nach dem überaus informativen Besuch der  Rettungsleitstelle  konnten mit der Besichtigung des Teleskopmastes der Freiw. Feuerwehr Gelnhausen Mitte ein weiteres Highlight absolviert werden. Hier lernten Sie viel über die Technik dieses Fahrzeuges , das unter anderem zur Rettung von Personen aus großen Höhen eigesetzt wird , und auch schon in Biebergemünd im Einsatz und bei Übungen war. Bei der Fahrt mit dem Teleskopmast konnten sich die Jugendlichen einen Eindruck von 30 Meter Höhe machen , ein sicherlich unvergessliches Erlebnis . Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Biebergemünd Nord bedanken sich recht herzlich bei den Mitarbeitern des Gefahrenabwehrzentrums, der Rettungsleistelle und den Kameraden der Freiw. Feuerwehr Gelnhausen Mitte , das sie uns diese tollen Erlebnisse möglich gemacht haben.