Jubiläumsjahr 281 Feuerwehr Biebergemünd Nord abgeschlossen!

 

 

 

Mit einem gemeinsamen Abendessen der Einsatzabteilung sowie der Alters und Ehrenabteilung sowie ihren  Familienangehörigen ,   wurden die Feierlichkeiten zum fünffachen Jubiläum abgeschlossen. Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung der beiden Fördervereine ,  Wirtheim und Kassel , einige Kameraden und Kameradinnen , trafen sich sogar  3 Stunden vor Beginn der Veranstaltung, um eine Wanderung rund um die beiden Ortsteile durchzuführen.

Wehrführer Thomas Kling eröffnete das reichhaltige Buffett , das als kleines Dankeschön und Anerkennung für die zahlreich geleisteten Arbeitseinsätze für die Mitglieder bereitgestellt wurde .

Auch in diesem Jahr lies es sich der Nikolaus nicht nehmen, seiner Feuerwehr einen kurzen Besuch abzustatten, um einen Rückblick auf das abgelaufene Jahr zu geben.

Leicht irritiert zeigte er sich jedoch ,  wie der vorgeschriebene Brandsicherheitsdienst bei der Ladung und dem Start des Hubschraubers anlässlich des Besuches unserer Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel , so gewissenhaft und korrekt durchgeführt wurde, bei seiner Landung mit seinem Schlitten  allerdings , keine Feuerwehrleute vor Ort waren , um eine sichere Landung zu unterstützen .

Er wolle aber darüber hinweg sehen , da es sonst nur positive Begebenheiten , aus dem vergangenen Jahr zu berichten gab. Imposant fand der den Marsch aller Abteilungen , nach dem Jubiläumsgottesdienstes zu Ehren des heiligen Florian , von der Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk  zum Bürgerhaus , wo ein Festkommers durchgeführt wurde , der allen lang in Erinnerung bleiben wird .

Sehr gut waren auch der Tag der offenen Tür und der erstmals durchgeführte Hessische Abend zur Freude aller Feuerwehrleute besucht. Voller Anerkennung lobte er die Brandschützer , die neben diesen intensiven Tätigkeiten zur Durchführung der verschiedenen Veranstaltungen , natürlich jederzeit ihre Einsatzbereitschaft sicherstellen mussten. 51 Mal wurde die Feuerwehr Biebergemünd Nord zu Brand und Hilfeleistungseinsätzen zu unterschiedlichen Tag und Nachtzeiten im vergangenen Jahr 2017 alarmiert. Um dabei wirksame Hilfe leisten zu können , wurden 42 Übungen und Unterrichte , 1 Ganztagesausbildung an einem Samstag ,sowie 29 Lehrgänge und Seminare an der Landesfeuerwehrschule oder auf  Kreisebene im Main Kinzig Kreis von den Feuerwehrkameraden und Kameradinnen absolviert .Beeindruckende Zahlen , wie der Nikolaus voller Anerkennung bemerkte. Ein kleines Geschenk hatte er für Marie Schmitt , Siegfried (Siggi) Reitz und Enrico Reitz dabei, die für die meisten Besuche der Fortbildungsveranstaltungen ausgezeichnet wurden. Ebenso gratulierte er dem Jugendfeuerwart Sebastian Ziegler für das silberne Feuerwehrleistungsabzeichen , sowie Marie Schmitt , Oliver Kling und Patrick Schum für das eiserne Feuerwehrleistungsabzeichen , das sie mit einer gemeinsamen Gruppe aller Biebergemünder Feuerwehren erreichten. Die absolut tolle Arbeit in den Jugendfeuerwehren von Biebergemünd spiegelt sich in den Auszeichnungen wieder , die unsere jungen Kameraden , in gemischten Mannschaften aus allen Ortsteilen wieder erreichten. Leistungsspange der deutschen Jungendfeuerwehr absolvierten Nicklas Schmitt , Mirko Kunkel , Alexander Schüler , Lisa Geis und Christian Kling , einen ersten und zweiten Platz bei den Wettkämpfen des Unterverbandes Gelnhausen , mit der Jugendfeuerwehr aus  Lanzingen , sowie die Jugendflamme Stufe 1 , Janine Becker , Mirko Heinze , Lisa Geis und  Lilli Horn und die Jugendflamme Stufe 2 durch Ole Hänsel und Alexander Schüler.

Mit dem Hinweis nicht in ihrer tollen Arbeit zum Gemeinwohl nachzulassen, verabschiedete sich der Nikolaus bis zum nächsten Jahr , und in gemütlicher Runde wurde noch die eine oder andere Anekdote aus dem Feuerwehrleben unter den Mitgliedern ausgetauscht , und der zweite gemeinsame Abschluss der beiden ehemals selbständigen Feuerwehren klang harmonisch im neuen gemeinsamen Feuerwehrhaus aus.