Hessischer Abend

                                                                                       

200 zufriedene Gäste beim „heimischen Fest“      

 

 

Hessischer Abend 2017

                                                                                             Erfolgreicher „Hessischer Abend“        

 

Biebergemünd-Wirtheim/Kassel. Rippchen mit Kraut und Kartoffelbrei, dazu einen Handkäse mit Musik und einen Apfelwein im „Bembel“ – diese Speisekarte erwarten hessische Landsleute, wenn es um lokale Spezialitäten geht. Und die bekamen sie beim „Hessischen Abend“ der Freiwilligen Feuerwehr Biebergemünd-Nord am vergangenen Samstagabend im Feuerwehrgerätehaus. Das Konzept der beiden Feuerwehrvereine aus Kassel und Wirtheim ging auf, denn trotz verschiedener andere Veranstaltungen kamen über 200 Gäste in die festlich geschmückte Fahrzeughalle.

Dort, wo sonst die fünf Einsatzfahrzeuge zum Schutz der Bevölkerung in den beiden Ortsteilen bereitstehen, servierten die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden neben Rippchen, Kraut und Kartoffelstampf auch Blut- und Leberwürstchen mit Brot oder Brötchen. Daneben sorgten herbstliche Dekoration im Kerzenschein und hessische Musik für eine gute Atmosphäre, in der die vielen Besucher miteinander feiern und sich angenehm unterhalten konnten. Sascha Wagner, Vorsitzender des Feuerwehrvereins Kassel, äußerte sich zufrieden. „Der Abend war ein voller Erfolg. Viele Besucher dankten uns, da es mal wieder ein heimisches Fest war und kein Oktoberfest. Die Stimmung war toll und es wurde bis spät in die Nacht viel gelacht und gebabbelt“, so Wagner. Hocherfreut waren die Brandschützer auch über den Besuch ihrer befreundeten Kameraden aus Großwelzheim und Dettingen, die mit drei Fahrzeugen anreisten und auf den reservierten Bänken die Stimmung anheizten.