TH-VU Übungstag der Einsatzabteilung

  Weiterbildung in Technischer Hilfeleistung

Patientengerechte Rettung im Focus

 

Zu einer ganztägigen Fortbildungsmaßnahme in technischer Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen trafen sich 25 Mitglieder der Einsatzabteilung der Freiwillige Feuerwehr Biebergemünd Nord. Neben den wöchentlichen Unterrichten und Übungen werden zwei mal im Jahr ganztägige Übungen durchgeführt, so war im März das Ausbildungsthema Bedienen von Pumpen und Wasserförderung. Da im Bereich der Feuerwehr Biebergemünd Nord , 3 Landesstrassen und 1 Bundesstraße liegen, und das höchste Verkehrsaufkommen von Biebergemünd vorhanden ist, gehören Einsätze nach Verkehrsunfällen, auch mit Meldung von eingeklemmten Personen , zu den Schwerpunkten der Einsatztätigkeit. Um bei diesen Einsätzen die mehrmals im Jahr von den Kräften durchgeführt werden, wirkungsvolle Hilfe zu leisten, ist eine fundierte Ausbildung und ständige Weiterbildung unerlässlich. Vorbereitet und durchgeführt wurden die Übungen von Zugführer Armin Schmidt und Gruppenführer Benjamin Mäuser, in der praktischen Ausbildungseinheit wurden sie von Gruppenführer Sebastian Ziegler und stellv. Wehrführer Thomas Salmon unterstützt, die als Ausbilder wertvolle Tipps gaben.p1010830

In einem theoretischen Einheit ging Zugführer Armin Schmidt auf verschiedene Einsatzgrundsätze bei den verschiedenen Antriebsarten von Kraftfahrzeugen, nicht ausgelöste Airbags sowie den Einsatz von hydraulischen Geräten in verschiedenen Bereichen der Fahrzeuge ein.

Anschließend wurden dann aufgeteilt in zwei Gruppen die praktische Umsetzung des vorhandenen Wissens aufgefrischt und neue Erkenntnisse in der Rettung von Personen umgesetzt. Dabei wurde hoher besonders hoher Wert auf eine schonende patientengerechte Rettung bei der Arbeit mit hydraulischen Rettungsgerät gelegt. Hierbei machte sich positiv bemerkbar, daß schon mehrere Kameraden ein Seminar beim MKK Kreis besucht haben, bei dem zusammen mit Rettungsdiensten und einem anwesenden Notarzt  die Zusammenarbeit bei eingeklemmten Personen praktisch durchgeführt wird .

Zahlreiche verschiedene Vorgaben , für das Arbeiten mit den hydraulischen Rettungsgeräten , konnten an insgesamt 3 Pkw durchgeführt werden.

 

Im Vorfeld des Übungstages wurde eine WhatsApp Gruppe für diesen Tag eingerichtet, wo die Kameraden und Kameradinnen  vermerken konnten, welche Tätigkeiten angesprochen werden sollten. Auch diese Hinweise wurden aufgegriffen und ausführlich in praktischen Übungen durchgeführt. Am Ende der Veranstaltung waren sich die Teilnehmer einig, das diese Übungstage unbedingt erforderlich sind , um das vorhandene Wissen zu festigen , und neue Erkenntnisse anzueignen . Wehrführer Thomas Kling dankte den Teilnehmern dafür, das sie sich die Zeit genommen haben, um sich weiterzubilden. Ein besonderes Dankeschön richteten die Teilnehmer an Armin Schmidt und Bejamin Mäuser für die Vorbereitung, Durchführung und auch die Nacharbeiten dieser Veranstaltung, oder wie ein Teilnehmer bei der Abschlussbesprechung den Tag lobte, er habe sein Wissen festigen  können, dabei neue Erkenntnisse gewonnen, und es habe noch Spaß gemacht . Wir sind schon eine bärenstarke Truppe.

TH-VU Übungstag 2016
TH-VU Übungstag 2016
TH-VU Übungstag 2016
TH-VU Übungstag 2016
TH-VU Übungstag 2016
TH-VU Übungstag 2016